Wintersportwoche der 1. Klasse

Am Montag um halb neun ging es los. Wir fuhren mit der Seilbahn zur Eggalm. Alle waren sehr aufgeregt. Als wir uns alle die Schi angeschnallt hatten, fuhr der Herr Lehrer voraus und wir carvten ihm nach. An diesem Tag hatten wir nicht so schönes Wetter, aber das Schifahren ging sehr gut. Gleich am Anfang gab es einen Sturz, aber zum Glück war nichts passiert. Es ging gleich zum Rastkogel und von dort aus über die Panoramaabfahrt zum Horberg. Wir hatten alle einen schweren Rucksack am Rücken, den wir schnell loswerden wollten. Deshalb fuhren wir zur Grillhofalm, wo wir übernachteten und parkten dort unser Gepäck. Es wurde Mittag und wir hatten alle riesen Hunger. Jeder durfte essen was er wollte. Das Essen schmeckte sehr gut. Danach ging es wieder ab auf die Piste. Am Abend bekamen wir Pizza. Gleich darauf spielten wir verschiedene Spiele. Um 9 Uhr sagte der Herr Lehrer, dass wir schlafen gehen sollen. Laura, Lisa-Maria, Benedict, Selina, Lukas und Simon blieben wach. Anna, Emma und Isabella schliefen. Um 1:30 Uhr in der Naht kam der Lehrer ins Zimmer und schrie die Kinder, die noch wach waren, an. Danach schliefen alle. Am nächsten Morgen standen wir um 8 Uhr auf. Wir frühstückten und danach ging es mit der 150er zum Horbergjoch, von dort über die Eggalm nach Hause.

Am Mittwoch stand rodeln und eislaufen auf dem Programm. Wir wanderten zur Höllensteinhütte. Oben angekommen waren wir alle hungrig. Nach dem Essen rodelten wir hinunter. Jeder hatte großen Spaß. Dann waren alle schon bereit zum Eislaufen. Wir spielten fangen und Eishockey. Auch das machte riesen Spaß.

Am Donnerstag war Gletschertag. Das Skifahren ging am Vormittag sehr gut. Zu Mittag gingen wir zum Tuxer Fernerhaus essen. Danach fuhren wir alle die Talabfahrt hinunter. Es war ein herrlicher Tag und wir freuten uns schon auf Freitag.

Am Freitag starteten wir zum Rastkogel. Es ging weiter zum Horberg, die Panoramaabfahrt war cool. Unten angekommen bekamen wir alle einen Schock. Frau Lehrerin Haas wurde von einem anderen Wintersportler in den Bach gerammt. Herr Lehrer Rausch und der Pistenhelfer halfen ihr aus dem Bach. Sie bekam bei der Grillhofalm trockene Kleidung. Zum Glück ist ihr nichts Schlimmeres passiert. Und so endete die Wintersportwoche der 1NMS. Es war eine super tolle Woche.

weitere Fotos sind in der Bildergalerie zu finden ...

schulgebaeude nms tux

Naturpark Mittelschule Tux
Auen 354, 6293 Tux
T: +43 5287 8555 28

M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
W: www.nms-tux.at

die nächsten Termine

Keine Termine

Webmail für SchülerInnen und LehrerInnen

(c) Copyright, Mittelschule Tux